Datingkiste com

Ihr Lieben, heute habe ich Teil zwei der Adventsvorbereitungen für euch dabei.

Nachdem ich euch im vergangenen Beitrag meine Adventskalender Idee gezeigt habe, kümmern wir uns heute um den passenden Adventskranz und damit keiner bei den harten Bastelarbeiten auf dem Trockenen sitzen muss, habe ich euch nicht nur zwei winterliche Gin Cocktail Rezepte mitgebracht, sondern ihr könnt den Gin dafür auch gleich noch gewinnen.

Was genau für diesen Gin unter all den hundert Gins spricht, könnt ihr hier nachlesen.

Das wird aber nun geändert, denn ein wirklich guter Gin ist wunderbar geeignet für einen schönen winterlichen Cocktail.

Wenn ihr nicht eh schon vom Gin Fieber befallen seid, solltet ihr den Gin von MOM wirklich mal probieren.

Auch bei Gläsern gefallen mir die schlichten, geradlinigen ja eigentlich am besten, aber ich muss sagen, diese echten Kristallgläser haben mein Herz durch ihr Funkeln sofort erobert.

Meine ginvollen Weisheiten könnt ihr euch übrigens gerne hier, hier und hier in 10 x 15 mitnehmen.

Desweiteren habe ich noch den Zapfen gemalt und auch die weißen Kugeln, die Liz und ich schon sehr lange bestellt hatten, wurden nun endlich beschriftet.

Wirklich dekoriert werden sie dann in der Adventszeit, aber wie bei den Adventskränzen wollte ich sie euch schon mal zeigen, falls ihr auch Lust habt, Kugeln zu beschriften.

Meine beiden Cocktail Favoriten schreibe ich euch schnell mal auf, bevor ich euch meine adventlichen DIY Projekte zeige.

Für alle Freunde des klassischen Gin Tonics hätte ich hier mal eine etwas winterliche Version, den – wer hätte es gedacht – Winter Gin Tonic.

Also ich muss sagen, diese beiden können meinen Hugo im Sommer ablösen.

Vielleicht hätte ich die Gin Welt schon etwas früher erkunden sollen.

Da der erste Adventskranz schon so einfach war, habe ich gleich noch einen zweiten für euch und zwar die selbstgemachte Version des Ferm Living Adventskranzes, ebenfalls mit Holzkugeln.

Tags: , ,